Endoprothetikzentrum Landstuhl - Nardini Klinikum St. Johannis
  • Dr. med. Werner Hauck, M.A.

    Chefarzt
    Arztportrait - Dr. med. Werner Hauck, M.A.

Nardini Klinikum GmbH St. Johannis Landstuhl
Nardinistraße 30
66849 Landstuhl

Nardini Klinikum GmbH St. Johannis Landstuhl

Wir über uns

Seit dem 1. April 2001 ist Dr. med. Werner Hauck der Chefarzt der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie am Nardini Klinikum St. Johannis in Landstuhl. Insgesamt zwölf Ärzte behandeln jährlich 3000 ambulante und 2.400 stationäre Patienten.

Bis zu 95 Patienten werden gleichzeitig auf zwei Stationen von 40 Pflegekräften und 14 Physiotherapeuten versorgt und betreut. Dabei ist es allen unseren Mitarbeitern ein großes Anliegen, menschliche Zuwendung und Individualität in dem von Zeitknappheit und finanziellen Zwängen geprägten Gesundheitssystem nicht zu kurz kommen zu lassen.

Im Zentral-OP werden jährlich etwa 2.100 orthopädische/unfallchirurgische Operationen durchgeführt. Mehr als 300 ambulante Eingriffe und die konservative stationäre Behandlung von etwa 400 Patienten mit Rücken- und Bandscheibenleiden kommen hinzu.

Zudem wurde die Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie am Nardini Klinikum St. Johannis Landstuhl Ende 2013 erfolgreich zum EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung nach "EndoCert®" zertifiziert.

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Knieprothese
  • Knieprothesenwechsel
  • Hüftprothese
  • AMIS
  • Schulterprothese
  • Endoprothesenwechsel

Zertifizierungen

  • Zertifikat - Zertifiziertes Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung
    Zertifiziertes Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung

  • Zertifikat - Ausgewiesener internationaler Experte für<br>Endoprothetik in Deutschland
    Ausgewiesener internationaler Experte für
    Endoprothetik in Deutschland

Weitere Leistungen

  • endoprothetische Versorgung des Hüft-, Knie und Schultergelenkes
  • Austauschoperationen bei gelockerten Endoprothesen
  • konservative und operative Behandlung von Bandscheibenvorfällen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • operative Behandlung der instabilen Wirbelsäule und Kyphoplastie
  • endoskopische Chirurgie von Knie-, Schulter-, Ellbogen-, Hüft- und Sprunggelenk
  • Behandlung von Knochen- und Gelenkverletzungen (Unfälle)
  • konservative und operative Behandlung von Fehlstellungen am Bewegungsapparat
  • konservative und operative Arthrosebehandlung
  • konservative und operative Behandlung von Sportverletzungen
  • sportmedizinische Betreuung, Beratung und Leistungsdiagnostik
  • konservative und operative Behandlung von Fußdeformitäten
  • Osteoporosediagnostik und –behandlung, Knochendichtemessung und Osteologie
  • Multimodale Schmerztherapie

Information zur Einweisung

Die Sprechstunden der orthopädisch-unfallchirurgischen Abteilung und somit des Endoprothesenzentrums kann ausschließlich durch prästationäre Behandlungen der zugewiesenen Patienten oder privatärztlich durchgeführt werden. Die niedergelassenen fach- und hausärztlichen Kollegen sind über die Möglichkeit der prästationären Behandlung mittels Einweisung befähigt, jeden Patienten in unserer Sprechstunde vorzustellen. Diese Sprechstundenzeiten sind montags bis freitags von 10.3o Uhr bis 13.oo Uhr oder nach individueller Vereinbarung. Telefonische Anmeldung unter 06371 842713 oder 842701. Notfälle werden 24 Std. an 7 Tagen/Woche versorgt. Im Rahmen der prästationären Untersuchung erfolgt die Anamneseaufnahme, klinische Untersuchung, sofern notwendig weitere Röntgendiagnostik zur Indikationsstellung weiterer Therapiemaßnahmen. Bei Patienten mit endoprothetischer Versorgungsnotwendigkeit werden die entsprechenden Indikationen im Rahmen dieser Sprechstunde gestellt und die Terminierung für die stationäre Behandlung vereinbart.

Besonderheit zu Unterbringung

Der operative Standort des Endoprothesenzentrums verfügt als orthopädische Abteilung des Nardini Klinikums in Landstuhl über 92 Betten, verteilt auf 2 Stationen mit Auslagerungsmöglichkeit in weitere Stockwerke, wenn es die aktuelle Patientenzahl erfordert. Eine fachorthopädische Versorgung der Patienten ist zu jedem Zeitpunkt auf jeder Station der Einrichtung sichergestellt. Die beiden hauptorthopädischen Stationen im 2. Stock, Station 02A und O2B werden jeweils von mindestens 3 Assistenzärzten, nach Facharztstandard und jeweils 2 Oberärzten betreut. Alle Patientenzimmer sind barrierefrei, mit WLAN, TV, eigener Nasszelle und Essplatz ausgestattet. Es existiert ein Gepäck-Service. Versicherungsanfragen bzgl. AHB oder Reha werden automatisch vom entsprechend qualifizierten Überleitungs- und AHB-Dienst organisiert und umgesetzt. Eine Filiale eines großen Sanitätshauses ist vor Ort eingerichtet und kümmert sich zeitnah um alle Verordnungen von Hilfmitteln u.ä. Fremdsprache: Englisch.

Dr. med. Werner Hauck, M.A.
Dr. med. Werner Hauck, M.A.
Kontaktieren
Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren