Zertifiziertes Endoprothetikzentrum der Asklepios Klinik Langen
  • Priv. Doz. Dr. med. Christian Eberhardt

    Chefarzt
    Arztportrait - Priv. Doz. Dr. med. Christian Eberhardt

Asklepios Klinik Langen
Röntgenstraße 20
63225 Langen

Asklepios Klinik Langen

Wir über uns

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Asklepios Klinik Langen ist seit 2014 zertifiziertes EndoProthetikZentrum (EndoCert®). Das angebotene Leistungsspektrum in dieser Kernkompetenz der Klinik beinhaltet die vollständige Endoprothetik des Hüft-, Knie- und Schultergelenks. Dies umfasst neben der Versorgung von Patienten mit Gelenkverschleiß auch solche mit angeborenen oder unfallbedingten Fehlstellungen der Gelenke oder schwierigen anatomischen Ausgangssituationen (z.B. Hüftdysplasie).

Ferner werden an Hüft- und Kniegelenk auch Wechseloperationen bereits liegender Prothesen vollumfänglich durchgeführt. Ursache können hierbei gelockerte oder infizierte Prothesen oder Frakturen im Bereich von Prothesen sein. Die Spezialisten des Zentrums sind dabei im Umgang mit sämtlichen Prothesentypen und konventionellen oder minimal-invasiven Implantationstechniken bestens vertraut.

Leitender Arzt des EndoProthetikZentrums ist Priv. Doz. Dr. med. Christian Eberhardt, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie. PD Dr. Eberhardt ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, verfügt über eine weitreichende operative Ausbildung in der orthopädischen Chirurgie und ist zum Führen der Zusatzqualifikation Spezielle Orthopädische Chirurgie berechtigt. Weitere Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Tumororthopädie und die arthroskopische Chirurgie.

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Knieprothese
  • Knieprothesenwechsel
  • Hüftprothese
  • Hüftprothesenwechsel
  • Schulterprothese

Zertifizierungen

  • Zertifikat - Zertifiziertes Endoprothetikzentrum
    Zertifiziertes Endoprothetikzentrum

Weitere Leistungen

  • Lokales Traumazentrum (Traumanetzwerk Hessen)
  • Ambulante und stationäre Behandlung von Berufsunfällen (Stationäres D-Arztverfahren)
  • Alterstraumatologie
  • Sportorthorthopädie
  • Osteologie

Information zur Einweisung

Notfall-Patienten Patienten, die als Notfall zu uns kommen und einer sofortigen Behandlung bedürfen, behandeln wir direkt in der Zentralen Notaufnahme und nehmen sie dort ebenfalls administrativ auf. Fehlende Dokumente können Sie als Notfallpatient selbstverständlich später nachreichen.

Stationäre Patienten Ihren Termin für Ihre stationäre Aufnahme erhalten Sie über Frau Roßkopf, die Sekretärin des Chefarztes. Sobald der Termin feststeht, sollten Sie die Aufnahmeformalitäten in der Abteilung Patientenmanagement/Aufnahme im EG erledigen. Falls Sie Wahlleistungen wie z. B. Einbettzimmer, oder Chefarztbehandlung in Anspruch nehmen möchten, erhalten Sie die notwendigen Formulare und Informationen ebenfalls in der Patientenaufnahme.

Unsere Mitarbeiter der Patientenaufnahme sind für Sie da: Mo. - Do. von 07.00 Uhr - 15.00 Uhr und Fr. von 07.00 - 13.00 Uhr Folgende Dokumente sollten Sie unbedingt vorlegen:
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Krankenversicherungskarte und/oder Kostenübernahmeerklärung
  • Einweisungsschein vom behandelnden Arzt oder Hausarzt
  • ggf. Befreiungsausweis (Krankenhaustagegeld)
  • ggf. Unterlagen zur privaten Zusatzversicherung
Zusätzlich kann es je nach Anlass Ihrer Behandlung sinnvoll sein, weitere Unterlagen mitzubringen. Dazu gehören:
  • Arztbriefe
  • relevante frühere Krankenhausberichte
  • aktuelle Untersuchungsbefunde
  • Röntgenbilder
  • Laborwerte
  • EKG Übersicht über regelmäßig benötigte Medikamente mit Einnahmevorschrift
  • Medizinische Pässe: Allergiepass, Blutgruppenpass, Diabetikerpass (inkl. Insulin-Pen und Blutzuckermessgerät), Endoprothesenpass, Impfpass (z.B. für Tetanusnachweis), Marcumarpass, Mutterpass, Röntgenpass, Schrittmacherausweis
  • Anschrift und Telefonnummern Ihrer nächsten Angehörigen
  • Organspendeausweis
  • Patientenverfügung und/oder Vorsorgevollmacht (mit Name und Telefonnummer)

Besonderheit zu Unterbringung

Sie können bei uns eine privatärztliche Behandlung in Anspruch nehmen und/oder komfortable Unterbringungsangebote nutzen. Diese Leistungen stehen Ihnen mit einer Privatversicherung, einer privaten Zusatzversicherung oder als Selbstzahler offen.

Wenn Sie es etwas komfortabler mögen, können Sie sich für unsere Komfort-Leistungen entscheiden, die Sie mit und ohne Arztwahl vereinbaren können. Lassen Sie sich von einer Vielzahl von Serviceleistungen wie persönlichem Service, gesondertem Menüangebot, Tageszeitung und vielem mehr verwöhnen.

Natürlich können Sie auch die Unterbringung in einem Einzel-, Zweibett-, oder Familienzimmer vereinbaren. Bitte beachten Sie hierbei jedoch, dass wir diese ausschließlich gewähren können, wenn eine ausreichende Bettenkapazität zur Verfügung steht.

Falls Ihre Angehörigen Ihnen während Ihrer stationären Behandlung zur Seite stehen möchten, bieten die umliegenden Hotels Übernachtungsmöglichkeiten in verschiedensten Preis und Luxuskategorien.

Priv. Doz. Dr. med. Christian Eberhardt
Priv. Doz. Dr. med. Christian Eberhardt
Kontaktieren
Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren
nothing